Berufsorientierung

Besondere Umstände erfordern andere Maßnahmen!

Berufsorientierung (BO) in der 8. Schulstufe

BO ist kein eigenes Fach, wird aber in unterschiedlichen Fächern besonders im ersten Halbjahr thematisiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf folgenden Angeboten:  

  • Teilnahme am NÖ Begabungskompass 2020 mit einem Talentetag in Gmünd und den Beratungsgesprächen mit geschulten Psychologen an unserer Schule am 10. und 11. November, die Liste mit den Terminen liegt bei. 
  • Die virtuelle Schul- und Berufsmesse Wieselburg und die erste Virtuelle Waldviertler Jobmesse wurden gemeinsam im Geographieunterricht besucht. 
  • Übung von Lebenslauf und Bewerbungsschreiben im Deutschunterricht  
  • Fünf individuelle Schnuppertage in Betrieben oder Schulen können in Absprache mit dem Klassenvorstand und der Direktion jederzeit vereinbart werden; entsprechende Formulare wurden bereits ausgeteilt. 
  • Weiters sind Schnuppertage in Betrieben außerhalb der Unterrichtszeit möglich, wofür die Schüler ebenso bereits ein Formular bekommen haben.  
  • Informationsmaterial über Schulen wird nicht nur laufend ausgeteilt, sondern auch an die Pinnwände im Obergeschoß geheftet und zur freien Entnahme aufgelegt. 
  • Alle Infos von Schulen, die wir per Mail erhalten, werden an die Schul-E-Mail-Adresse der Schüler weitergeleitet. Zusätzlich werden sie in Teams „Berufsorientierung“ im Kursnotizbuch gesammelt.  
  • Individuelle Beratungsgespräche sind nach telefonischer Voranmeldung auch in den Sprechstunden möglich:  
    Eckl MariaDienstag, 4. Std. 10:20 – 11:10 Uhr 
    Eigner MariaMontag, 3. Std. 9:30 – 10:20 Uhr 
    Grill MartinaDonnerstag, 4. Std. 10:20 – 11:10 Uhr 
     

Besonderheiten aufgrund der momentanen Pandemie: 

  • Tage der offenen Tür in Schulen finden nicht in gewohnter Form statt.  
  • Die Homepage einer Schule ist die zentrale Drehscheibe, über die neben virtuellen Rundgängen und virtuellen Tagen der offenen Tür auch Videoclips und grundlegende Informationen angeboten werden. Es empfiehlt sich, die Herbstferien dafür möglichst intensiv zu nutzen. 
  • Zusätzlich besteht in vielen Schulen die Möglichkeit, an Guided Tours teilzunehmen. 
    Diese finden nur gegen Voranmeldung am Nachmittag in einem vorgegebenen Zeitfenster im Zeitraum von November bis Jänner statt. Es dürfen maximal zehn Personen an einer Tour teilnehmen, wobei kein Besuch im Unterricht und keine Vorführungen durch Schüler auf dem Programm stehen darf.  
  • Viele Schüler sind bereits für eine Guided-Tour in der Landwirtschaftlichen Fachschule Ottenschlag angemeldet, die im Rahmen unseres Unterrichts stattgefunden hätte, jedoch wird die genaue Vorgehensweise in Abhängigkeit von der Corona-Ampel noch festgelegt.  
  • Solange Bezirke orange sind, ist die Teilnahme an diversen Berufsinformations-veranstaltungen grundsätzlich untersagt. 
     

Unser Programm für die 3. und 4. Klassen in den letzten Schuljahre

Unsere Schwerpunkte in der Vorbereitung auf die Berufswelt

  • Exkursionen in Betriebe in Ottenschlag und der näheren Umgebung
  • Besuch im Raiffeisen Lagerhaus Zwettl und in der Fa. Kastner, Zwettl
  • Exkursion nach Wieselburg zur Messe „Schule und Beruf“
  • Talente Check – Begabungskompass – Gespräch mit den Psychologen in der Schule

Weiterführende Schulen stellen sich vor!

Im Rahmen des „Abends für weiterführende Schulen“ stellen sich im 2-Jahres-Intervall weiterführende Schulen in Form einer Kurzpräsentation in der Aula vor. Anschließend haben Eltern, Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in den Klassen von den jeweiligen Schulvertretern umfassende Infos einzuholen und ihre Fragen zu stellen.